Villa Nazules Hotel


Das Hotel

Villa Nazules kann man als Hotel für die Sinne bezeichnen, je nach dem, was man fühlt, wie den Wind auf dem offenen Land, das Wasser im Spa, die Begegnung mit den Zuchtpferden, die Wohlgerüche seiner Küche, oder,was man nicht spürt – die Ruhe, diese Abwesenheit, welche uns das knarrende Geräusch der Wachteln und den hohen Pfeifton des Bienenfressers ausmachen lässt, und die uns soviel Frieden vermittelt. Hier befindet man sich in der Hügellandschaft, die Toledo ankündigt, in der Gemarkung von Almonacid, einer Landschaft in La Mancha , auf die einen die großen Zimmerfenster ausgiebig schauen lassen. Schon wegen seiner avantgardistischen Linien bleibt das Hotelgebäude in diesem unendlichen Meer von Olivenbäumen nicht unbemerkt. Sein Innenleben führt diese Modernität mit einem Mobiliar fort, das eine Mischung aus minimalistischem Stil mit Reminiszenzen an Antikmöbel darstellt. Leder, Hölzer, Samt, Allgemein hohe Qualität lautet die Philosophie des Hauses, die vom Restauranttisch, über die Anwendungen im Wellnessbereich bis hin zum Kult um das Pferd zu erkennen ist.


Zugänglichkeit

Der gesamte Hotelkomplex ist barrierefrei. Es gibt ein Zimmer mit Bad, das für die Benutzung mit dem Rollstuhl eingerichtet ist. Kennzeichnungen in Brailleschrift und Hochrelief bei den Zimmernummern sowie  Hinweise für Menschen mit Sehbeeinträchtigung in den jeweiligen Zimmern.


Was ist zu tun?

 Aktivitäten

Das Hotel verfügt über einen Außenpool, Tennis- und Paddletennisplätze, Fitnessraum und Spieleraum für Kinder.  Im Wellness-Spa-Zentrum Agua y Luz – Wasser und Licht – finden Sie  Genuss und Entspannung im Thermalbecken mit Wasserstrahlen, Whirlpool, Dampfbad, in der Heiß-Kalt-Wechseldusche bzw. schottischen Dusche, in der Dusche mit ätherischen Ölen sowie bei vielfältigen Behandlungen. Im Reitclub, Club Hípico San José, gleich beim Hotel kann man Reitunterricht nehmen. Außerdem bietet sich ein Besuch des historischen Kutschenclubs mit Kutschenmuseum an.  Im Winter gehören der französische Kamin mit Blick auf die Gärten und die Bibliothek zu den bevorzugten Plätzen. Weitere beliebte Aktivitäten sind Fahrten mit dem Mountainbike und Wandern. Die Stadt Toledo ist die große  kulturelle Attraktion – nur 20 Minuten entfernt vom Hotel. 

 Orte zum Besuchen

In Toledo, das nur 18 Kilometer vom Hotel entfernt liegt, feiert man prächtige Prozessionen zu Ostern und Fronleichnam. Zu den Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt gehören die Kathedrale, die Festung  Alcázar, die sogenannte Synagoge der Übergangszeit, sinagoga del tránsito, aus dem 14. Jahrhundert und die einstige Synagoge Santa María la Blanca , Bauwerke, die einen allzeit an die hier miteinander lebenden drei Kulturen von Christen,Juden und Arabern erinnern. 
In der Ortschaft Consuegra feiert man das Safranblütenfest. Wanderungen kann man außerdem in den Naturschutzparks von Cabañeros und Tablas de Daimiel unternehmen.

 Bücher

-        Historia, mitos y leyendas de Toledo: La fusión entre la historia y la leyenda. Autor: Angel SANTOS VAQUERO. 13€. Covarrubias Ediciones, 2008
-        Toledo (Guía Total Urban). Autor: Pascual Izquierdo. 15€. Verlag Anaya Touring, 2012.
-        Azarquiel, el astrónomo de Toledo. Autor: Mariano CALVO. 21€. Antonio Pareja Editor, 2002.

Buchempfehlungen auf Deutsch

-        Burmeister, Hans-Peter; Kunst Reiseführer Zentralspanien und Madrid, DuMont Reiseverlag, 2008, 348 S., Taschenbuch, 25,90 €
-        Baedeker Allianz Reiseführer Madrid: El Escorial. Segovia. Toledo. Karl Baedeker Verlag, 2009, 308 S., br., 17,95 €
 


Gastronomie

 Küche

Das Restaurant Mar de Olivos offeriert traditionelle Küche mit kreativer Note. Zudem werden Öle zum Probieren und Degustationsmenü angeboten. 

 Typische Produkte

Tauschierarbeiten, Marzipan, eingelegte Wachteln, Safran


Wegbeschreibung 


Galerie