Hotel Huerto Del Cura


Das Hotel

Für ihre Palmenhaine,  einem Zeugnis  aus der Zeit der maurischen Herrschaft im Süden Alicantes, erhielt die Stadt Elche einen ihrer zwei Einträge in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Das Hotel “Huerto del Cura”, zu deutsch in etwa “Priestergarten”, entleiht seinen Namen dem repräsentativsten Palmenhain der Stadt, der auβerdem historisches Eigentum der Familie Orts Serrano ist, welche das Hotel führt.

Wir befinden uns in einem authentischen, urbanen Resort, in einem Wald mitten in der Stadt, einem nahezu karibischen Ambiente, das mit seinem Palmendschungel, Bougainvilleas, Kakteen und mächtigen Zierpflanzen die Gehwege zwischen den Bungalows umhüllt, deren Zimmer fast alle zu ebener Erde liegen. Viele der Zimmer sind im Kolonialstil eingerichtet, in direkter Verbindung mit der Natur, die wir beim Blick durch die groβen Fenster wahrnehmen. Möbel aus Teakholz, Töne in Beige und Erdfarben, Baumwolle und Leinen. Nur das Rauschen der Palmen im Wind unterbricht die Stille, die in allen Bereichen des Hotels herrscht.


Zugänglichkeit

Das Hotel ist vollkommen behindertengerecht zugänglich, liegt ebenerdig, verfügt über Rampen, und die Zimmer sind entsprechend angepaβt. Alle oben genannten Strände sind behindertenfreundlich und auch der Stadtpark verfügt über Behindertentoiletten.  Die Stadt ist Musterbeispiel einer urbanen Zone für alle.


Was ist zu tun?

 Aktivitäten

Elche ist die ideale Stadt für Spaziergänge – 2008 ausgezeichnet mit dem Preis “Reina Sofía”, der spanischen Königin, “für allgemein behindertengerechte Zugangsmöglichkeiten”-, in deren Zentrum Sehenswürdigkeiten und Grünanlagen einander abwechseln. Einen Besuch lohnt die Basilika “Santa María”, in der jährlich am 14. und 15. August das geistliche Gesangsdrama “El Misteri”, ein Mysterienspiel aus dem 14. Jahrhundert, aufgeführt wird – es repräsentiert damit das zweite Weltkulturgut der Stadt. Ein Muβ sind die Besichtigungen des Stadtparks und des historischen Gartens “Huerto del Cura”, gegenüber dem Hotel, in dem die “Kaiserpalme”, die sogenannte Palmera Imperial, mit ihren acht, vom Hauptstamm ausgehenden Verzweigungen zu bewundern ist – einzigartig in der Welt. Im Hotel befinden sich der Swimming- Pool, Sauna, Tennisplatz und ein Spielbereich für Kinder. Die Strände “El Altet” y “Arenales del Sol” sind 12 Kilometer entfernt, die Strände von Santa Pola und La Marina 13 km.

 Bücher

Mehrere Bücher über das Mysterienspiel “El Misteri d’Elx”, ein Aufsehen erregendes,  geistliches Gesangsdrama aus dem 14. Jahrhundert.


Gastronomie

 Küche

Kreative, mediterrane Küche im kulinarischen Restaurant “Els Capellans” mit seinem Chef, Jesús Gómez.

 Typische Produkte

Datteln und Dattellikör


Wegbeschreibung 


Galerie