Hotel El Indiana


Das Hotel

Das Boutique-Hotel El Indiana ist ein bildschönes Gebäude im Kolonialstil des beginnenden 20. Jahrhunderts. Es wurde unter Berücksichtigung seines ursprünglichen Entwurfs renoviert und erhielt in Bezug auf Design, Technologie und Architektur eine zeitgemäße Aufwertung. Das Hotel besitzt einen Garten und seine Lage zwischen Meer und Bergen ließe sich mit dem Wort privilegiert umschreiben.

8 Zimmer befinden sich in der Casa de Indiano und 6 weitere getrennt vom Hauptgebäude. Die letzteren sind etwas Besonderes aufgrund ihres Platsangebots, des Salons, der Hydromassage-Badewanne, des eigenen Gartenzugangs sowie ihrer ausladenden Terrassen.

Im Indiana beginnt der Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Frischgepresster Orangensaft, Obst, Brot und frisch gebackene Brötchen, Wurst, Käse, Cerealien, hausgemachte Joghurts, Eier nach Wahl, denn um die Natur Asturiens in vollen Zügen zu genießen, ist es wichtig, sich am Morgen mit Energie aufzuladen.


Zugänglichkeit

Das Hotel verfügt über kein barrierefreies Bad für Rollstuhlfahrer. Für Gäste mit eingeschränkter Sehfähigkeit oder Erblindung gibt es eine Beschilderung in Brailleschrift und Hochrelief. Die Website ist barrierfrei und in sechs Sprachen.    


Was ist zu tun?

 Aktivitäten
  Es gibt Spezialangebote für Golf (3 Minuten vom Hotel entfernt in Llanes liegt die 18-Loch-Anlage Club de Golf La Cuesta), Naturabenteuer im Park Selva Asturiana sowie für Gastronomie mit einem Meeresfrüchtemenü in einem bekannten Restaurant in Llanes, Teilnahme an der Apfelweinroute ruta de la sidra mit Verkosten von Käse usw.    
 Orte zum Besuchen
    Woody Allen beteuerte einmal: "Wenn ich mich vor der Welt verstecken und den Rest meines Lebens an einem wundervollen Ort verbringen müsste, wäre Asturien für mich die ideale Wahl“. Der Nationalpark in der Bergwelt der Picos de Europa, die sidrerías – Apfelweinstuben – in Villaviciosa, präromanische Kirchen in Oviedo sowie die historische Innenstadt von Gijón.    


Gastronomie

 Küche
  Im Hotel gibt es kein Restaurant. Es ist praktisch überall in Asturien möglich, gut zu essen. Die Fleisch- und Fischgerichte und das Gemüse sind von hoher Qualität.      
 Typische Produkte
  Apfelwein (sidra) sowie die größte Auswahl an Käse von ganz Spanien.  


Wegbeschreibung 

Die Fahrtzeit mit dem Bus ab Oviedo beträgt 1 Stunde und 15 Minuten. Ab Gjón 50 Minuten. Die Eisenbahnlinie FEVE verbindet sämtliche Küstenorte der Biskaya von Bilbao bis Ferrol. Die Bahnstation San Roque del Acebal liegt 250 Meter vom Hotel, der Flughafen Asturias in 40 Minuten Entfernung.  


Galerie