Hotel Balneario Villa De Olmedo


Das Hotel

Das Hotel und Thermalbad Villa de Olmedo ist nicht nur eine Respektbezeugung gegenüber dem kulturellen Erbe, sondern vor allem ein meisterhafter Beleg dafür, wie man einem ruinösen, historischen Gebäude zu neuem Leben verhilft. In Olmedo, in den flachen Landen der Tierra de Pinares, stellt das Hotelunternehmen Castilla Termal wieder einmal sein Bekenntnis zum regionalen Umfeld unter Beweis, indem es das alte Mudejar-Kloster aus dem 12. Jahrhundert und die auf dessen Anwesen emporsprudelnde Thermalquelle  als sein zweites Thermalhotel im Sinne einer Hommage an die heilenden Wasser im historischen Rahmen dem Genuss der Allgemeinheit zuführt. Das  Thermalhotel ist eine Wohltat für die Sinne und besitzt mit seinem gastronomischen Restaurant als einem weiteren Beispiel des guten Könnens einen der besten Plätze in der gesamten Provinz. Das Wasser ist der dominierende Faktor in diesem Umfeld. Vom Gang zu den Hotelzimmern blickt man auf das große glasüberdachte Thermalbecken und der Blick aus dem Zimmer fällt auf den Außenpool und den Original-Brunnen, der das nasse Element hervorbringt. Die Massage in einem zurückgezogenen Bereich des Gartens, abgeschlossen durch Stellwände aus leichtem Stoff, die für Licht und Wärme durchlässig sind, kommt einem Privileg gleich. Dieses Zen-Erlebnis bleibt unvergesslich. 
Eine weitere wiederholenswerte Erfahrung sind die Obstschalen mit frischen, kleingeschnittenen Früchten und Schokoladensauce, die einen in der Suite in Begleitung eines brut nature erwarten. Eine bemerkenswerte Aufmerksamkeit für eine besondere Nacht.
Einer der beliebtesten Orte befindet sich unter dem Dach des großen Thermalbereichs, der gleichsam als Vestibül, Lesesaal und Treffpunkt seine Funktion erfüllt. Es handelt sich hierbei um die restaurierte Original-Stuckarbeit des Hauptschiffs der Klosterkirche. Wie bereits erwähnt,  ein neues Leben für eine Kultstätte, heute jedoch ein Kult der Sinne, der guten Küche, der heißen Quellen und – das sei ganz ohne Scheu gesagt – ein Kult für uns selbst.


Zugänglichkeit

  Die Restaurantkarte ist in Brailleschrift erhältlich.   Das Thermalbad verfügt über eine Hebevorrichtung. Die Beschriftungen sind in Braille und Hochrelief und befinden sich auch auf den Türhängeschildern mit Aufschriften wie „Bitte Zimmer aufräumen“ oder „Bitte nicht stören“ sowie an den Zimmertüren, als Heiß- und Kaltwasseranzeige und auf den Flaschen für Haarwaschmittel und Badegel in den barrierfreien Bädern usw. Sämtliche Hotelbereiche sind für Rollstuhlbenutzer barrierfrei. Die Fahrstühle sind in Brailleschrift und akustischen Etagenhinweisen versehen.


Was ist zu tun?

 Aktivitäten

Obligatorisch ist der Besuch des Palasts des Ritters von Olmedo (Palacio del Caballero de Olmedo), eine spielerische, bewegende und sinnesfreudige Reise durch das goldene Zeitalter Kastiliens des 16. und 17. Jahrhunderts, des Theaters und der Epoche des Dramaturgen Lope de Vega.  Im Juli findet das Festival des klassischen Theaters statt. In der näheren Umgebung sind die Burgen La Mota in Medina del Campo sowie in Íscar, Coca, Arévalo und Cuellar besuchenswert. Schier unendliche Wege laden zu einer Fahrradtour ein. Hinzu kommen Reitsportmöglichkeiten, Abenteuer-Unternehmungen sowie die Golfplätze Aldeamayor (18-Loch-Anlage) und Bocigas (9 Löcher). Außerdem sind im Hotel Weinproben im Weinkeller La Bodeguita im Angebot.

 Orte zum Besuchen

Der Themenpark des Mudéjar in der Ortschaft Olmedo stellt maßstabsgetreu die bemerkenswertesten Beispiele dieses typischen Architekturstils von Kastilien und Leon nach. Die Schau in der Straße (calle) San Francisco ist von Gründonnerstag bis zum 30. September zu bewundern. Näheres auf der Webseite www.olmedo.es/pasionmudejar

 Bücher

El Caballero de Olmedo <Der Ritter von Olmedo>. Von Lope de Vega, Félix. Verlag La Galera Editorial. 12 €
Valladolid en tu bolsillo <Taschenführer Valladolid> Verlag Editorial Everest, 2010. Verschiedene Autoren. 10 €
Valladolid 2011. Reiseführer Guía Michelín. Verschiedene Autoren. 6 €.
 


Gastronomie

 Küche

Die kreative Küche im gastronomischen Restaurant (ausgezeichnet mit 4 Gabeln) bedient sich der besten Produkte der Märkte aus der Region. Der Restaurantstil bewegt sich zwischen natürlicher und saisonaler Küche mit jahreszeitlichen Produkten, regionaler und kreativer Küche. Letztere ist zweifelsohne das gastronomische Aushängeschild des Thermalbades unter der umsichtigen Leitung von Eduardo Germán.

 Typische Produkte

Weine aus der Kellerei Soterraña


Wegbeschreibung 


Galerie