Eurostars Suites Mirasierra


Das Hotel

Diejenigen unter uns, welche die Hotellerie mit Charme schätzen, mögen auch Häuser wie das Mirasierra Suites Hotel, das seinen besonderen Charakter dank seines eleganten, persönlichen Designs und seines Service erlangt hat. Das Konzept von Licht und Raum ist in allen Bereichen des Hotels präsent und schafft auf diese Weise eine entspannte Atmosphäre, die ideal ist, um vom Lärm der Groβstadt abzuschalten. Überall in den Zimmern, alle im Stil einer Hotelsuite von mindestens 60 Quadratmetern, herrscht dieses ruhige Ambiente. Im obersten Geschoβ befindet sich der exklusive "Juban Club" für Gäste, die mehr Zurückgezogenheit und einen persönlicherem Service wünschen; "ein Hotel im Hotel" zum Träumen. Sein Spa auf 1.300 Quadratmetern mit hochtechnisierten Einrichtungen offeriert eine breite Palette von kosmetischen Behandlungen und Anwendungen zum Wohlfühlen. Nicht zu vergessen sind seine beiden Swimmingpools, einer davon überdacht, der andere für den sommerlichen Genuβ im Freien inmitten eines angenehmen Gartens mit Terrassen – einem der schönsten Winkel in diesem einzigartigen Hotel.


Zugänglichkeit

Das Hotel besitzt zwei rollstuhltaugliche Zimmer und seine allgemein zugänglichen Bereiche  sind ebenfalls barrierefrei.


Was ist zu tun?

 Aktivitäten

Im Hotel selbst kann man neben anderen Dingen den Besuch des Spa mit Innen- und Auβenpool, der Hotelterrassen im Freien sowie des Restaurants „Verdil“ genieβen.  Jenseits des Hotels erwartet uns die Metropole Madrid. Zu den Pflichtbesuchen gehören entlang der Straβenachse Paseo del Prado – Paseo de Recoletos das "Prado-Museum", das  "Thyssen-Bornemisza –Museum" sowie das Museum „Reina Sofía“ – und nicht zu vergessen, der Botanische Garten. Von dort aus gelangt man zum Stadttor „Puerta de Alcalá“ sowie zur "Gran Vía" und dann weiter in die Gegend von "Los Austrias" und den Königspalast. Im Allgemeinen kann sich das Zentrum Madrids nicht gerade für seine Behindertenfreundlichkeit rühmen, jedoch ist der von uns vorgeschlagene Rundgang für Rollstuhlfahrer bequem, und weite Teile der Ampelanlagen und Bushaltestellen verfügen über akustische Signale.

 Bücher

“Imágenes de Madrid” <Bilder aus Madrid> aus dem Verlag “Ediciones La Librería“, 2007, zirka 35 Euro.
“Madrid. Guía total”<der absolute Reiseführer Madrid>  von Fernando de Giles. Anaya Touring Club, 2009, zirka 21 Euro.


Gastronomie

 Küche

Das Restaurant „Verdil“ offeriert eine gastronomische Neuigkeit basierend auf der Philosophie des "Bistronomic", der neuesten kulinarischen Tendenz, die in Paris, Barcelona und jetzt auch in Madrid ein "Vorher" und „Nachher“ markiert. Es handelt sich dabei um feine Küche zu erschwinglichen Preisen. Die romantisch-persönliche Atmosphäre des Restaurants ist der ideale Rahmen für ein stimmungsvolles.

 Typische Produkte

Übliche Souvenirs eines Madridbesuches sind Fächer, Madroño-Likör aus den Früchten des Erdbeerbaums und die Kataloge der drei groβen Gemäldemuseen.


Wegbeschreibung 


Galerie