Dar Daïf


Das Hotel

Dar Daïf ist der Lebenstraum von Zineb und Jean-Pierre Datcharry, ein Refugium der Stille auβerhalb von Ouarzazate, das mit Qualitätssiegeln wie Clef Verte oder dem internationaln HACCP-Zertifikat für Lebensmittelhygiene ausgezeichnet ist. Hier am Rande der Wüste treffen sich Abenteurer, Familien, die sich mit Marrakesch nicht zufriedengeben und Cineasten auf der Suche nach Schauplätzen von Filmen wie Gladiator, Lawrence von Arabien und vielen anderen. Das Hotelgebäude trägt dem Stil der Berber Rechnung, und zwar sowohl in Bezug auf deren Architektur als auch auf deren Küche oder hinsichtlich Details für die Gäste, wie die Babuchas genannten Pantoffeln, die man innerhalb des Hotels tragen kann. Die Hotelzimmer beschwören Erinnerungen an vergangene Zeiten herauf. So auch beispielsweise eine Suite mit Bad nach Art eines Hamam, gefliest mit grünen und erdfarbenen Keramikkacheln aus der Gegend um Tamegroute, die man fast überall im Gebäude vorfindet. Von unserem Zimmer aus erblickt man die Stadt und davor die Landschaft mit verstreuten Palmen zwischen Maisfeldern, Granatapfelbäumen und Hennasträuchern.


Zugänglichkeit

Das gesamte Erdgeschoss ist für Rollstuhlnutzer barrierefrei, wobei momentan für den Pool kein Hebesitz existiert. Im Hinblick auf die Rollstuhlnutzung ist ein Hotelzimmer mit groβzügigem Badezimmer vollkommen barrierfrei. Auβerdem ist ein Fahrstuhl projektiert. Kennzeichnungen in Brailleschrift und Hochrelief befinden sich an verschiedenen Stellen des Hotels sowie in den Hotelzimmern der Gäste, die sie benötigen.


Was ist zu tun?

 Aktivitäten

Jean-Pierre und Zineb sind erfahrene Bergsteiger und kennen den Atlas und ihr Land äuβerst genau. Sie organisieren Exkursionen durch das Drâa-Tal, ins Atlasgebirge mit hoteleigenen Geländewagen oder zu Fuβ und sogar Dromedar-Karawanen von der Mittelmeerküste bis an die Grenze Mauretaniens. Im Hotel finden Sie Swimmingpool und Hamam. Auβerdem steht älteren oder in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkten Gästen eine Joëlette, ein Einrad-Geländerollstuhl, für Spaziergänge auf dem Land oder in den Bergen zur Verfügung und zudem ein Spezialsitz, um für das Trekking durch die Wüste auf einem Dromedar zu reiten.

 Orte zum Besuchen

In Quarzazate befindet sich die wunderschöne Kasbah – Altstadt – Taourirt, das Kinomuseum (gegenüber der Kasbah) sowie die Filmstudios an der Straβe nach Marrakesch. In Marrakesch ist man in einer halben Stunde, und unverzichtbar ist dort der Besuch der Kasbah Aït Ben Haddou – Weltkulturerbe und Schauplatz des Kinofilms Lawrence von Arabien. Eine halbe Stunde entfernt, in nordöstlicher Richtung, liegt der Palmenwald der Oase Skoura, den man als Naturwunder bezeichnen könnte. Hinter Agdz und Zagora, im Tal des Flusses Drâa, trifft man auf Tamegroute, das Dorf der Keramiker mit seiner unterirdischen Kasbah.

 Bücher

- Morocco. Lonely Planet. Authors: Paul Clammer, Helen Ranger, James Bainbridge, Paula Hardy. 2014. 23€.
- In Morocco (Stanfords Travel Classics). Edith Warthon. John Beaufoy Publishing Ltd. 2011. 10€


Gastronomie

 Küche

Gerichte nach Rezepten der Berber, die der biologischen Küche nahestehen, aber keinen Anspruch auf sie erheben: Salate, Tajine-Geschmortes, Pastilla – eine Welt der Aromen. Mittagessen 12€ (Kinder 10€), Abendessen nach der feinen Kochkunst 22€ (Kinder 10€), Picknick 11€.

 Typische Produkte

Dattelsirup, Datteln aus der natürlichen Umgebung, Teppiche, Keramik, Honig, Mineralien und Fossilien, Silberschmiedearbeiten.


Wegbeschreibung 

Von der Ortsmitte Ouarzazates aus begibt man sich auf der N9 nach Süden und nach Überquerung des Flusses stöβt man nach zwei Kilometern auf der linken Seite gegenüber der Mobil-Tankstelle auf das Namensschild des Hotels. Den Anweisungen geradeaus auf weiteren zwei Kilometern bis Talmasla folgen, wobei die Felder immer linker Hand bleiben.
GPS-Koordinaten: 30°54'21.7"N 6°52'47.2"W
30.906028, -6.879778


Galerie